Gemeindewappen



Gemeindewappen von Nebelberg

Verleihung des Gemeindewappens und Genehmigung der vom Gemeinderat am 20. März 1992 festgesetzten Gemeindefarben durch Beschluß der oberösterreichischen Landesregierung vom 20. Juli 1992.
 
Bei dem Wappenmotiv handelt es sich um einen gedrechselten Holzstab, mit dem auch heute noch wichtige Gemeindenachrichten bzw. Einladungen in den Ortschaften Heinrichsberg und Stift am Grenzbach von Haus zu Haus weitergegeben werden. Der Papierzettel mit der Botschaft wird mit zwei Nägeln am dickeren Ende des "Hapstecken" befestigt und wirkt wie eine kleine Fahne. - Das Gemeindegebiet liegt am flachen Südhang des Schifflerberges, der bei Nebelberg mit dem Eppoberg (752 m) die höchste Erhebung erreicht. Die in Grün und Gold gehaltenen Bogenschnittfelder im Dreiberg sollen die im Gemeindegebiet vorkommende, landschaftstypische Streifenflurform ausdrücken; Hof- und Hausackerfluren sind für das stark hügelige Gebiet in den nördlichen Teilen des Mühlviertels charakteristisch. - Entwurf des Wappens: Herbert Erich Baumert, Linz
Impressum | Sitemap | Rechtliche Hinweise | English | Kontakt
© 2005-2006 Gemeinde Nebelberg